Die Neuen X-Men, Band 2 (Panini) | Comicleser

Die Neuen X-Men, Band 2 (Panini)

Oktober 31, 2014

Die Neuen X-Men, Band 2 (Marvel Now! Paperback)

Professor Xavier ist tot! Ermordet! Und zwar nicht etwa von einem der üblichen Verdächtigen wie etwa seinem ehemals besten Freund Erik Lehnsherr, sondern von niemand anderem als Scott Summers. Jawohl, in dieser furiosen Neuinterpretation des Mutanten-Universums schickt Starautor Brian M. Bendis die neuen X-Men (im Original: All-New X-Men) auf eine wahre Odyssee, in der nichts so ist wie es einmal war. Der von einer unbekannten Macht besessene Cyclops schart dabei ehemals tödliche Widersacher wie Magneto, Mystique, Sabretooth und Lady Mastermind um sich und bereitet einen wahrhaften Genozid vor – den ultimativen Krieg der Mutanten gegen die Menschen. Diese Pervertierung der Gedanken von Professor Xavier nimmt man im Lager der restlichen X-Leute natürlich nicht kampflos hin: Ober-Eierkopf Hank McCoy schert sich einen Dreck um Raum-Zeit-Anomalien und holt die originalen X-Men in ihrer früheren Inkarnation aus der Vergangenheit, als noch alles in Butter war, um ihre älteren Ausführungen mit den früheren Idealen zu konfrontieren und so die Zukunft doch noch zu verändern.

So treffen denn ein junger Scott Summers, Jean Grey und andere Teenager in gelbem Spandex (ja, hier gibt es das noch, im Gegensatz zu den Filmen…) auf eine Welt, die mit derjenigen, die sich ihr großer Mentor immer erträumt hat, aber so gar nichts gemein hat. Während Cyclops verständlicherweise damit hadert, dass ausgerechnet er der Fiesling sein soll, kontaktiert ihn Mystique und versucht ihn, auf ihre Seite zu ziehen. Als auch noch Angel mit der Zukunft überhaupt nichts am Hut hat und in die Vergangenheit fliehen möchte, spricht Jean Grey, die gerade ihre Telepathen-Kräfte entfaltet, ein geistiges Machtwort: alles hört auf ihr Kommando, und sie bringen die Sache hier und jetzt in Ordnung. Nach diversen Ausbildungs-Sessions, einem Kampf gegen Sentinels, die unter Führung von Hydra das Hauptquartier der Rächer attackieren, und Raubzügen der bösen Mutanten, die in Vorbereitung des großen Coups eine Bank nach der anderen ausräubern, kommt es zur großen Konfrontation – der „neue“ Cyclops fordert seine alten Weggefährten auf, sich ihm anzuschließen. Und während man dies natürlich unisono ablehnt, erklärt sich ein früherer X-Men bereit, die Seiten zu wechseln… wer das ist, erfahren wir allerdings erst in Band 3!

Die auf 333 Ex. limitierte HC-Ausgabe

Die auf 333 Ex. limitierte HC-Ausgabe

Brian Michael Bendis (zuletzt Guardians of the Galaxy) nutzt in seinem Reboot der Serie die gleiche Grundidee, die auch den letzten X-Men-Film Days Of Future Past durchzieht – kann die Zukunft geändert werden, indem man alte und neue Ausführungen der gleichen Persönlichkeiten zusammenprallen lässt? Dabei gelingt Bendis eine spannende Versuchsanordnung, als die idealistischen (naiven?) Ausgaben der X-Leute aus den 60er Jahren (keine Handys, Wasser noch aus dem Wasserspender, um nur die harmlosen Aspekte ihrer Verwirrung zu nennen) auf eine desillusionierte, isolierte Institution treffen: in Jean Greys Schule für begabte Jugendliche finden die Mutanten eher ein Refugium denn eine Ausbildungsstätte, die auf Versöhnung und Verständigung mit der Menschheit abzielt. Stan Lees Grundidee der Mutanten – Angst vor dem Fremden, Integration, Bürgerrechtsbewegung der 60er – wird somit konsequent weiterentwickelt und mit allen Fragestellungen versehen, die eine komplexe Realität im 21. Jahrhundert zu bieten hat, in der es mehr denn je um die Pole Abgrenzung oder Integration und Bedrohung der Ordnung durch radikale Kräfte geht. Die vorliegende Ausgabe präsentiert die US-Hefte All-New X-Men 6-10, versehen mit einer Cover-Galerie und einer Übersicht über den Arbeitsablauf, in der Zeichner David Marquez die Entstehung einer Szene erläutert. Für Sammler und Hardcore-Fans ist der Band aus der Sammel-Reihe Marvel Now! Paperback wieder in einer auf 333 Stück limitierten Hardcover-Ausgabe erhältlich. (hb)

Marvel Now! Paperback: Die Neuen X-Men, Band 2: Gekommen, um zu bleiben
Text: Brian M. Bendis
Bilder: David Marquez, Stuart Immonen
140 Seiten in Farbe, Softcover
Panini Comics
14,99 Euro (Softcover)
29 Euro (lim. Hardcover)

ISBN: 978-3-95798-020-5 (Softcover)

 

Besprechungen zu weiteren Comics mit den X-Men aus dem Hause Panini finden sich hier:

X-Men Origins (Marvel Exklusiv, Band 83):
http://www.comicleser.de/?p=1147

X-Men: Erste Entscheidung
http://www.comicleser.de/?p=509

Tags: , , , , , , , , ,

Comments are closed.