Tag X, Band 1 (Panini) | Comicleser

Tag X, Band 1 (Panini)

August 26, 2015

Tag X, Band 1 (Panini)

What if…? – Was wäre wenn? war in 70ern und 80ern eine beliebte Reihe bei Marvel. Darin griff man bekannte (und auch unbekanntere) Ereignisse und Umstände aus dem Marvel-Superhelden-Universum auf und zeigte, was passiert wäre, wären diese Geschehnisse ganz anders verlaufen. Quasi in einer alternativen Zeitlinie (kennen wir ja aktuell aus dem neuesten Terminator-Film). Die Tag X-Reihe, deren erster Band gerade als einer der Starttitel in Paninis neuem Alben-Programm erschienen ist, greift diesen Kniff auf und projiziert ihn auf wichtige Ereignisse der Weltgeschichte.

Den Auftakt macht eines der berühmtesten Attentate des 20. Jahrhunderts: die Ermordung John F. Kennedys. Oder auch nicht, denn Kennedy wurde in dieser Alternativversion nie Präsident. Er bleibt ein eher unbedeutender Senator, nachdem er die Präsidentschaftswahl knapp gegen Richard Nixon verliert (Castro hat es in Kuba übrigens auch nicht geschafft…). Und Nixon trumpft ganz groß auf. Bekämpft seine Gegner radikal, schränkt die Rechte der Bürger ein (zahlreiche Intellektuelle und Künstler, wie die Schauspielerin Jane Fonda wandern nach Frankreich aus) und ändert die Verfassung derart, dass ihm mehr Amtszeiten (als die zwei üblichen) zustehen. Eine dritte hat er bald hinter sich. Sein größtes außenpolitisches Problem soll nun auch ein für alle Mal gelöst werden: es gilt, nun endlich den schon viel zu lange tobenden Vietnam-Krieg zu beenden. Und zwar siegreich. Dazu ist ihm jedes Mittel recht, sei es noch so radikal.

Soviel zum ‚historischen‘ Hintergrund. Nun schreiben wir 1973. Nixons vierte Amtszeit steht bevor. Ein Besuch in Dallas ist geplant. Dort trifft auch Chris French ein, ein brutaler Schläger, Ex-Hells Angel, verurteilter Vietnam-Veteran, der im Krieg einen vorgesetzten Offizier ermordete. Frenchs Familie stammt aus dem Elsass, sein Vater musste für Hitler kämpfen (vgl. ‚Malgré-Nous‘, erschienen bei Salleck), sein ganzes Leben lang ist er ein Außenseiter, der sich nur mit Gewalt Respekt verschaffte. Für den Mord saß er lebenslang hinter Gittern, kam aber urplötzlich frei: denn er soll für unbekannte Hintermänner einen Mordanschlag verüben. Als Preis für seinen Straferlass. Einen Mord an einem prominenten Politiker…

Wie die Sache, also ausgeht, ist klar. So wie die Titanic sinkt, stirbt der Präsident. Auch in der Alternativwelt. Macht aber nix, denn hier ist der Weg das Ziel. Und der folgt einmal dem Lebenslauf des recht unsympathischen Drauf- und Einzelgängers French, der gewissenlos erst handelt und dann nachdenkt, wobei die eigenen Interessen stets im Vordergrund stehen. Der Fokus ist hier auf seinen Einsatz im Vietnam-Krieg gerichtet, der für ihn unrühmlich endet. Dieser Krieg ist dann auch das Spielfeld der lenkenden Figuren. Die Politiker, die dem verlustreichen Krieg endlich ein Ende machen wollen. Und das soll außenpolitisch äußerst riskant mit einer gewagten Operation geschehen, wobei etwaige Atomschläge sogar einkalkuliert sind. Zu riskant für manche, die einen anderen Ausweg suchen… So werden geschickt innenpolitische Intrigen und Machtspiele mit dem Leben und der Mission Frenchs verknüpft, was der Handlung eine angenehme Tiefe und Komplexität verleiht.

Die Zeichnungen stammen einmal mehr vom Neuseeländer Colin Wilson. Der ist bekanntlich sowohl in der amerikanischen wie in der franko-belgischen Szene beheimatet und kann hier mit seinem realistischen und trotzdem lockeren Strich auftrumpfen (siehe auch ‚Blei im Schädel‘, erschienen bei Bunte Dimensionen), wobei er sich nicht mehr an die Blueberry-Konventionen halten muss. Ein sehr gelungener Auftakt, Band 2, vom gleichen Kreativ-Team, erscheint schon im Oktober und wird die Kennedys in einer alternativen Geschichtsschreibung zum Thema haben. Panini übernimmt dabei nicht die Reihenfolge des französischen Originals (dort umfasst die Reihe bereits 19 Bände, die von unterschiedlichen Zeichnern gestaltet sind). Mehr Rezensionen von Titeln aus dem neuen Alben-Programm von Panini folgen in Kürze. (bw)

Tag X, Band 1: Wer ermordete den Präsidenten?
Text: Fred Duval, Jean-Pierre Pécau, Fred Blanchard
Bilder: Colin Wilson
56 Seiten in Farbe, Hardcover
Panini Comics
13,99 Euro

ISBN: 978-3-95798-450-0

Tags: , , , , , , , ,

Comments are closed.