Avengers World, Band 1 (Panini) | Comicleser

Avengers World, Band 1 (Panini)

Februar 3, 2015

Avengers World, Band 1 (Panini)

Langsam nehmen die Damen und Herren von den Rächern – pardon, Avengers – wieder an Fahrt auf. Klar, klopft doch mit Age of Ultron bereits der nächste potentielle Kino-Blockbuster an die Tür (Kinostart: 30. April). In der neuen Reihe Avengers World werden verschiedene Teams in Krisenherde geschickt, kleine Gruppen, die aus erfahrenen Haudegen und neuen, unbekannteren Rächern bestehen. Dabei arbeiten Maria Hill, Chefin von SHIELD, und der Ober-Rächer Captain America in punkto Koordination zusammen. Was notwendig ist, dampft die Kacke doch gleich in drei verschiedenen Ecken auf der Welt.

So müssen u.a. Wolverine und Black Widow auf der berüchtigten Insel Madripoor einem Aufstand nachgehen. Dessen Ursache, bzw. Auswirkung kann durchaus als überraschend – und gigantisch – bezeichnet werden. Ein weiteres Avengers Team unter Führung von Hawkeye (dessen eigenen Megaband wir hier gerne noch einmal empfehlen) erforscht das Verschwinden der Bewohner eines italienischen Städtchens, nur um darunter eine Stadt der Toten zu entdecken, die voller Schwarzer Magie steckt. Und schließlich bereitet AIM Island Kopfzerbrechen, das einst Barbuda hieß und nun Hauptquartier der gefährlichen Organisation ist. Jetzt wächst die Insel rasant, und zwar in die Höhe. Abgeschirmt von der Außenwelt scheint dort eine fremde Macht riesige Bauwerke zu errichten. Das zur Untersuchung beauftragte Rächer-Team verschwindet, bzw. wird gefangen genommen, Verstärkung wird dringend benötigt.

Die limitierte Variant-Edition

Die limitierte Variant-Edition

Zeiten ändern sich. SHIELD hat kein Geld, betreibt massive Öffentlichkeitsarbeit und muss aber aufgrund der weltweiten Krisenherde expandieren. Das joint venture mit den Rächern ist dabei bitter nötig. Nick Fury ist weg und der wissenschaftliche Mastermind auf dem Helicarrier heißt Bruce Banner, der sein grünes alter ego mal wieder unter Kontrolle hat (netter Gag bei dem SHIELD-Meeting). Verschiedene Krisen bedeuten verschiedene Schauplätze bedeuten verschiedene Teams, Gegner und Storylines. Der Leser profitiert davon, denn das heißt dann auch Abwechslung, aber auch die Gefahr von Oberflächlichkeit. Wir werden sehen. Potential ist bei annährend 40 Rächern da und der erste Band lässt sich recht gut an, auch was die Zeichnungen betrifft. Der Szene zwischen Shang-Chi und Gorgon mit den Rückblenden (Kampf auf der rechten, Rückblenden auf der linken Seite) ist packend und originell illustriert. Der Band beinhaltet die ersten fünf US-Hefte sowie den Prolog. Für Sammler gibt es wieder eine Variant-Ausgabe mit einem Cover von Scottie Young. Die ist auf 333 Stück limitiert und könnte bereits ausverkauft sein. Band 2 erscheint jetzt im Februar. (bw)

Avengers World, Band 1: A.I.M.perium
Text: Jonathan Hickman, Nick Spencer
Bilder: Stefano Caselli, Rags Morales
124 Seiten in Farbe, Softcover
Panini Verlag
14,99 Euro

ISBN: 978-3-957-981837

Tags: , , , , , , , , ,

Comments are closed.