80 Jahre Donald Duck (Ehapa ECC) | Comicleser

80 Jahre Donald Duck (Ehapa ECC)

Juli 1, 2014

U_3757_1A_ECC_80_JAHRE_DONALD_DUCK.IND7

Unser liebstes Stehaufmännchen, unser liebster Verlierer, unser liebster nimmermüder Optimist – Donald Duck wird 80! Alles begann mit einem Auftritt im Zeichentrickfilm The Wise Little Hen von 1934, aber das, sowie die dann schnell folgende und bis heute anhaltende Erfolgsgeschichte um die berühmteste Ente der Welt dürfte inzwischen zum Allgemeinwissen (nicht nur) von Comiclesern gehören (und ist auch im Vorwort noch einmal beschrieben). Weshalb wir uns gleich den 20 Geschichten im Jubiläumsband widmen. Die bestehen zum größten Teil aus etwa 10-seitigen Episoden und bilden einen gelungenen Querschnitt durch die vergangenen Jahrzehnte.

Natürlich ist Carl Barks dabei, der legendäre Duckman (den der Schreiber dieser Zeilen 1994 in Stuttgart live erleben durfte) und Schöpfer von Onkel Dagobert. Klassisch eben, die Geschichte von 1948, in der Donald mit seinem ewigen Rivalen Gustav wetteifert. Wie die kurzen Episoden von Al Taliaferro, ebenfalls aus den Vierzigern. Daan Jippes‘ Story, in der Donald mal wieder nach dem Ersparten seiner Neffen trachtet, steht auch ganz in der Barks’schen Tradition. Daneben kommen auch moderne Interpretationen zum Zug, wie die Episode von Kari Korhonen, die zeichnerisch etwas kantiger ist (und damit – Ansichtssache, klar – gewöhnungsbedürftig). Don Rosa steht dagegen detail-technisch über allen. Seine Bilder beeindrucken immer. Rosas Beitrag um Donald als Fensterputzer strotzt vor actionreichem Slapstick und sorgt für laute Lacher.

Einige der Geschichten – das ist erfreulich, zeigt es doch wie unerschöpflich der Duck’sche Comic-Kosmos ist – werden hier als deutsche Erstveröffentlichung abgedruckt. Die Barks-Story hingegen erschien auf deutsch bereits 1951 im ersten Micky Maus Heft! Natürlich sind auch Geburtstagsgeschichten enthalten. Am Ende rettet ein an seinem Ehrentag frustrierter Donald sogar die Welt. Das ist doch was. So ist der Band, wie auch Donald, für alle und alles geeignet. Für alle Altersklassen, für alle Lebenslagen.

So wurden für den Jubel-Band Zeichner aus der ganzen Welt ausgesucht, die hier ihre Donald-Versionen zeigen. Klassiker wie Carl Barks und Don Rosa, in Deutschland noch recht unbekannte oder aufstrebende Skandinavier, wie Arild Midthun, der jüngst begehrter Gast bei Ehapa auf dem Comic-Salon in Erlangen war und auch schon mal einen eigenen Best Of Band spendiert bekam. Dabei sollte man wissen, dass Disney-Comics in Rosas und Donalds Heimat, den USA, gerade out sind. In Skandinavien dagegen mega-in. Nicht umsonst sagt Don Rosa, der sich auf US-Conventions regelrecht langweilt, gerne „I’m big in Europe“. Auch in Deutschland rennen ihm die Fans bei seinen regelmäßigen Signiertouren fast die Bude ein. Übrigens: war der 60-Jahre-Donald Band noch schlicht im Albumformat und Softcover, gehalten, wurde zum 70. ein Hardcover mit 112 Seiten spendiert. Jetzt ist man bei stolzen 174 Seiten. Auch ein Indiz für Donalds andauernde Popularität. Und die wird – da wagen wir einfach mal die Zehn-Jahres Prognose – sicher auch bis zu seinem 90. (und darüber hinaus) noch anhalten. (bw)

Arild Milthun beim Comic-Salon in Erlangen

Arild Milthun beim Comic-Salon in Erlangen

80 Jahre Donald Duck – Held in allen Lebenslagen
Text & Bilder: Daan Jippes, Freddy Milton, Carl Barks, William van Horn, Al Taliaferro, Don Rosa,
Arild Midthun, Marco Rota, Vicar, Mau Heymanns, Kari Korhonen, Daniel Branca
174 Seiten in Farbe, Hardcover
Ehapa/Egmont Comic Collection
19,99 Euro

ISBN: 978-3-7704-3770-2

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.