Avatar: Der Herr der Elemente, Band 4 (Cross Cult) | Comicleser

Avatar: Der Herr der Elemente, Band 4 (Cross Cult)

Juni 13, 2013

Avatar, Band 4: Die verlorenen Abenteuer

Kinderkram. Ach was! Die asiatisch angehauchte Fantasy-Zeichentrickserie (3 Staffeln, insgesamt 61 Episoden) beschreibt einen epischen Handlungsbogen um den Avatar und letzten Luftnomaden Aang, seine Ausbildung zur Beherrschung der Elemente und seinen Kampf gegen die kriegerische Feuernation. Und ist damit geeignet für jung und alt. Ich bin mir sicher, die Serie hat das Zeug, für alle, die sie jungen Jahren schauten (sie lief bei uns erstmals von 2006 bis 2008), später das Äquivalent „unseres“ hoch verehrten Captain Future zu werden.

Im Sog der Trickserie folgte eine Realverfilmung, über die wir den Mantel des Schweigens hüllen, sowie natürlich… Comics! Und ein sehr berühmter Regisseur klaute dann ganz dreist den Namen für einen Science Fiction Schinken mit blauen Viechzeug (die Handlung klaute er übrigens auch)…

Nach dem Dreiteiler „Das Versprechen“, der zwischen den beiden Avatar-Fernsehserien spielt, bringt Cross Cult nun zur Überbrückung bis zur nächsten Trilogie einen richtig dicken vierten Band, der mit „Die verlorenen Abenteuer“ betitelt ist. Es ist eine Kurzgeschichten-Sammlung ohne durchgehende Handlung. Die Storys, die zum großen Teil bereits im Nickelodeon-Magazin erschienen sind, spielen quasi parallel zur ersten TV-Serie mit Avatar Aang (dem einzig wahren, wenn man meinem Sohn folgt). Die Geschichten sind thematisch und chronologisch in die drei Staffeln eingeordnet, also Wasser, Erde und Feuer. Manchmal sind’s nur zwei Seiten, meist aber länger, jedoch ohne den Leser groß zu strapazieren. Humor wird dabei großgeschrieben (was macht man mit Aang, wenn er erkältet ist, usw.).

Zeichnerisch gibt’s auch nix zu meckern. Man hält sich natürlich an den typischen Stil der TV-Serie, wobei einige Varianten auszumachen sind. Klar, denn eine ganze Zeichner-Riege war hier am Werk. Mal mehr, mal weniger detailliert. Mal mehr, mal weniger Manga-artig.  Das schafft Abwechslung. Ein Band für Kenner der Serie (wie mein Sohn, logo), da auch ab und an neue, unbekannte Aspekte beleuchtet werden. Der Start des ganz neuen Dreiteilers „Die Suche“ ist noch für diesem Monat vorgesehen. (bw)

Avatar: Der Herr der Elemente, Band 4: Die verlorenen Abenteuer
Text und Bilder: Bryan Konietzko, Michael Dante DiMartino (die beiden Avatar-Erfinder) und viele mehr
230 Seiten in Farbe
Cross Cult
14,80 Euro

ISBN: 978-3-86425-068-2

Tags: , , , , , , ,

Comments are closed.